Kreistagsfraktion in Steinberg am See

Veröffentlicht am 24.10.2016 in Kreistagsfraktion

Bürgermeister Harald Bemmerl zu Gast

Zwar nicht das schönste Wetter aber dafür viele Eindrücke und Erkenntnisse hatte die SPD Kreistagsfraktion bei ihrer Sitzung in Steinberg am See. Bürgermeister Harald Bemmerl gab den SPD Kreisräten und Bürgermeistern gerne Auskunft über die Entwicklung der Oberpfälzer Seenplatte.

Könnte es im Westen des Landkreises ebenso eine derartige Entwicklung geben, so die Frage der SPD Fraktion und deshalb ein Besuch im Nachbarlandkreis Schwandorf. 186 Hektar Wasserfläche, an der tiefsten Stelle 54 Meter bilden hier eine Sport- Segel und Freizeitoase und ein Freizeitzentrum, das aus dem ehemaligen Kohleabbaugebiet entstanden ist. Auch ein Verlust von 2000 Arbeitsplätzen sei damit einher gegangen, so Bürgermeister Bemmerl auch mit einem Rückblick auf die Zeiten der Planungen der WAA. Arbeitsplätze sind dafür im Wackersdorfer Innovationspark entstanden und nun liegen über 500 Segelboote an vielen Stegen und am Yachtclub. Weiterhin ein Zeltplatz für Schulkassen und auch die Gastronomie habe eine Belebung erfahren.

Ein 5 Sterne Campingplatze mit einer Investitionssumme von rund 10 Millionen Euro stehe kurz vor der Realisierung, so der Bürgermeister stolz. Ein weiteres Leuchtturmprojekt soll eine besteigbare Holzkugel mit Gastronomie und Erlebnisbereich werden. Ein Investor und ein Betreiber seien vorhanden. Nicht schlecht staunten Fraktionssprecher Günter Stich und seine Fraktionsmitglieder über diese Entwicklung. Viele Fragen über die Förderung und andere zukünftige Projekte schlossen sich an. In Pressath könnten ehemalige Kiesabbaugebiete für eine derartige Entwicklung zur Verfügung stehen. Hier seien aber in erster Linie die Bayerischen Staatsforsten in einer gewissen Pflicht, so Bürgermeister Werner Walberer.

 

Homepage SPD Kreisverband Neustadt WN

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Besucher:645600
Heute:28
Online:1

Admin

Adminzugang