16.11.2019 in Wahlen von SPD Kreisverband Neustadt WN

Landratskandidat der SPD Kreis Neustadt/WN steht fest

 

Am 30. November will die Kreis SPD ihren Landratskandidaten für die anstehende Wahl nomonieren: Peter Lehr.

Der bereits als Bürgermeister erfahrene 61 jährige Lehrer sucht mit der Kandidatur zur Position des Landrats für den Landkreis Neustadt an der Waldnaab eine neue Herausforderung.

Was er im Landkreis genau verändern will, möchte Peter Lehr erst nach seiner Nominierung am 30. November erläutern. Die Hauptthemen der Kreis-SPD für die anstehende Periode stehen aber schon fest: Energie, Umwelt, der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV), Soziales und Wirtschaft. Damit will die SPD mit ihrem breiten Spektrum viel Energie aufwenden, um den Landkreis entscheidend ins Psitive zu verändern.

( Bericht der Tageszeitung )

26.05.2019 in Wahlen von SPD Kreisverband Neustadt WN

Europawahl 2019

 

HEUTE IST EUROPAWAHL!

Für ein soziales Europa - SPD wählen

Die Wahllokale haben heute bis 18:00 Uhr geöffnet. Jede Stimme zählt!

#EuropaistdieAntwort  #Europawahl2019  #Europa

03.02.2019 in Wahlen von SPD Kreisverband Neustadt WN

Nominierung des Weideners OB-Kandidaten Jens Meyer

 

Am 02.02.19 hat die SPD Weiden ihren OB-Kandidaten nominiert:

Jens Meyer wurde von den Delegierten einstimmig als OB-Kandidat für die Kommunalwahl 2020 gewählt.

Annette Karl (MdL), Uli Grötsch (MdB), der Vorsitzende des SPD Kreisverbandes Neustadt a.d. Waldnaab (Markus Ludwig) und der Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion (Günter Stich) waren als Gäste mit dabei und gratulierten von ganzen Herzen.

03.07.2017 in Wahlen von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Wahlprogramm von CDU/CSU: Unseriös, ungerecht und unverantwortlich

 

Nach langem Streit zwischen der CDU-Vorsitzenden Merkel und CSU-Chef Seehofer hat die Union ihr Wahlprogramm beschlossen. „Ein mutloses Programm ohne Idee für die Zukunft“, kommentierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Es sei unseriös, ungerecht und unverantwortlich.

Zentrale Unterschiede zwischen SPD und CDU & CSU im Überblick:

03.05.2014 in Wahlen von SPD Ortsverein Weiherhammer

Ihre Stimme für Martin Schulz als Präsident der EU Kommission

 

Für ein neues Europa

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
bei der Europawahl im Mai können Sie erstmals mit entscheiden, wer Präsident der Europäischen Kommission wird. Ich stelle mich als Spitzenkandidat der europäischen Sozialdemokraten dieser Wahl. Weil ich will, dass sich etwas in Europa ändert! Europa ist in keinem guten Zustand. Ich will ein anderes, besseres Europa! Dafür werbe ich um Ihr Vertrauen.

Ihr

Martin Schulz

Meine Überzeugung

Europa braucht jetzt vor allem Mut zur Veränderung. Es muss demokratischer werden, transparenter und gerechter. Dafür will ich arbeiten: mit Leidenschaft, Überzeugung, Teamgeist, Entschlossenheit und Offenheit.

Weil ich mit Leib und Seele Europäer bin, ärgert es mich, dass dieses fantastische, friedensstiftende Projekt Europa in solch einem schlechten Zustand ist: zu bürokratisch, zu undemokratisch und zu unsozial. Wir brauchen Verstand, aber auch viel Herz, um Europa besser zu machen.

Europa ist die Antwort auf den Irrsinn der Kriege unter Nachbarn. Das dürfen wir nie vergessen. Doch heute muss Europa noch etwas anderes leisten: Europa muss als Gemeinschaft handeln, weil kein Staat allein unsere sozialen Werte gegen eine hemmungslose Globalisierung verteidigen kann. Das ist die Überzeugung, die mich antreibt.

Ich habe in meiner Jugend gern Fußball gespielt, ein Teamsport. Das ist eine gute Schule. Man lernt: Nur gemeinsam ist man erfolgreich. Das gilt auch für Europa. Nur miteinander und mit einem fairen Interessenausgleich gelingt Europa. Und kann sich eine gute Zukunft bauen - im Interesse aller, nicht nur einiger weniger.

Alternativlosigkeit ist für mich ein Unwort der letzten Jahre. Natürlich gibt es Alternativen zum Euro und zur Europäischen Union. Europa kann auch scheitern. Aber die beste Alternative ist für mich ein starkes Europa, effektiv, demokratisch, sozial. Dafür setze ich mich mit aller Kraft ein.

Ich bin ein offener Mensch. Mir ist die Meinung anderer wichtig. Besserwisserei bringt niemanden weiter, Offenheit schon. Und deshalb verlange ich auch Offenheit und Transparenz von Europa. Ich will kein Europa, das über die Anliegen und Sorgen der Menschen hinwegsieht. Ich will ein Europa, das zuhört, bei dem man mitbestimmen kann. Darum geht es mir.

 

 

Motivation

Die europäische Einigung ist und bleibt unser bester Schutz gegen die Dämonen der Vergangenheit: Krieg und Nationalismus. Und sie ist unsere gemeinsame Chance, unsere Werte und Interessen in der Welt zu behaupten.

Ziele

Von der hohen Jugendarbeitslosigkeit über das Finanzsystem bis hin zum Schutz der Persönlichkeitsrechte: Es gibt einige Dinge, die in Europa verbessert werden müssen. Meine 10 Ziele, um ein gerechteres und menschlicheres Europa zu schaffen.

  • Ein Europa, das wirtschaftlich dynamisch ist und in die Zukunft investiert.
  • Ein Europa, das gute Jobs schafft und faire Löhne sichert. Durch einen Pakt für Mindestlöhne. Und durch gleiche Bezahlung für Männer und Frauen.
  • Ein Europa, das die Jugendarbeitslosigkeit in den nächsten fünf Jahren deutlich reduziert.
  • Ein Europa, das unsere gemeinsame Währung stärkt. Damit wir im globalen Wettbewerb unseren Wohlstand verteidigen.
  • Ein Europa, das Steuerhinterziehung und Steuerbetrug endlich entschieden bekämpft. Und die Bürgerinnen und Bürger vor der Zockerei von Banken und Spekulanten besser schützt.
  • Ein Europa, das beim Klima- und Umweltschutz wieder Weltspitze ist. Indem es auf erneuerbare Energien setzt.
  • Ein Europa, das die Rechte der Verbraucher stärkt und unsere persönlichen Daten besser schützt.
  • Ein Europa, das mehr Demokratie wagt und die EU-Bürokratie in Schranken weist.
  • Ein Europa, das Vielfalt respektiert und nur regelt, was nicht besser auf lokaler, regionaler oder staatlicher Ebene geregelt werden kann.
  • Ein Europa, das seine Grundidee von Frieden, sozialer Sicherheit und Wohlstand erneuert. Und diese Werte gegenüber den anderen Weltregionen behauptet.

Das Europawahl-Programm der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) finden Sie auf meiner Homepage

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Besucher:645600
Heute:20
Online:1

Admin

Adminzugang